Haltung

Offenstallhaltung

Den Bedürfnissen jedes einzelnen Pferdes nach Licht, Luft und Bewegung nachkommen;
Ihm soziale Kontakte und lange Fresszeiten zu ermöglichen und dafür sorgen, dass es seinen Platz in der Gruppe findet, um auch seinem Ruhebedürfnis gerecht zu werden.  Das sind die grundsätzlichen Ziele der Pensionspferdehaltung auf dem Hofferhof.
Offenstallhaltung ist mehr, als die Bereitstellung von Raum, Futter und Arbeitskraft. Beginnend mit der Planung von Stallungen, der Zusammensetzung und der täglichen Beobachtung einer Pferdegruppe, bedarf es Fachwissen, Erfahrung und tägliche Beobachtung, damit jedes einzelne Pferd einer Gruppenhaltung ein gesundes Leben führen kann. Dabei orientiert sich das Team des Hofferhofes auch an den Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten, Hrsg. Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Unsere Offenställe haben:
  • ausreichende Liege- und Auslaufflächen
  • der Pferdezahl angepasste Futterplätze
  • Heulage und Stroh zur freien Verfügung
  • Fresszeitverlängerung durch Füttern aus Raufen mit engmaschigen Netzen
  • im Sommer 24 Stunden Weidegang auf weitläufigen Weiden

Die folgenden Gruppen stehen Ihnen und Ihrem Pferd auf dem Hofferhof zur Verfügung:

Wallachgruppe:

Großzügiger Offenstall mit direktem Weidezugang während der Weidesaison. Hier finden bis zu 14 Wallache ihren Platz. Junghengste werden gerne zur Aufzucht mit in die Gruppe aufgenommen. Die Altersstruktur der überaus harmonischen Gruppe liegt bei 2 bis 21 Jahren.

Stutengruppe:

Schöner Offenstall auf dem Hof, für bis zu 7 Stuten, die im Sommer 24 Std. Weidegang genießen.

Seniorengruppe Wallache:

Geräumiger Offenstall auf dem Hof, in dem 6 ältere Wallache Platz finden. Auch sie genießen im Sommer 24 Std. Weidegang. Die Gründung der „Senioren-, aber noch längst nicht Rentner WG“ erfolgte mit 5 älteren Wallachen aus der Wallachgruppe, die ein vermehrtes Ruhe- und Futterbedürfnis zeigen und denen somit besser gerecht werden kann.

Zusätzlich stehen insgesamt 8 Pferdeboxen, davon 3 Notboxen, auf dem Hof zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:
Die Eingliederung in eine der Offenstallgruppen erfolgt grundsätzlich während der Weidesaison.

die Pferdepension im Bergischen Land